BBS 16 Zoll


SEIKEL Fahrwerkhöherlegung
ALLES EINGETRAGEN neue höhe 271cm

 

Endlich vollbracht
Da es sich um eine Original.-Felge von VW handelt gibt es kein Gutachten.
Ohne Fahrwerksänderung werden folgende Reifen nicht eingetragen …….

BF Goodrich All-Terrain T/A KO2 215 / 70 16 100/97 R

 letzte Chance Seikel

Volkswagen Transporter T4

ACHTUNG:
Für eine Umrüstung der Bereifung ist ein SEIKEL-Fahrwerk Voraussetzung!

Passende Reifendimensionen bei Felge XJ x 15

  • Teilegutachten für Felgen XJ x 15 und Bereifung:
  • 215/75 R15 A/T
  • 225/70 R15 A/T
  • 215/70 R16 A/T

Teilegutachten durch den TÜV
Damit eine problemlose Eintragung in die Fahrzeugpapiere erfolgen kann, verfügen wir für die jeweilige Rad-Reifen-Kombination über entsprechende Teilegutachten.
87,00 € (inkl. 16% MwSt.)

Tachoangleichung notwendig.

Höherlegung für T4 Frontantrieb

916,40 € (inkl. 16% MwSt.)

Einbau der Höherlegung in T4 mit Frontantrieb

429,20 € (inkl. 16% MwSt.)

TÜV-Abnahme

174,00 € (inkl. 16% MwSt.)


Original und Fälschung 🙂

Am 15.10.2019 um 8:00 Uhr war es soweit …… meiner ist drann.
vorher


nachher


vorher

nachher



vorher


nachher


vorher

 


vorher


nachher


 QUELLE  http://vwbuswiki.de

Nachstehend eine Liste mit allen Reifengrößen für die es ein Gutachten entweder von Seikel oder von P2 gibt. Diese Gutachten können als Grundlage für die Eintragung herangezogen werden, egal ob das Fahrzeug original mit 15″ oder 16″ Reifen ausgestattet ist. Außerdem sind zum Vergleich die originalen Reifengrößen aufgeführt. Die Abweichungen sind alle zu der Reifengröße 195/70R15 berechnet.

Reifengröße Durchmesser in cm Abrollumfang in cm Abweichung Abrollumfang zum original in % Abweichung Durchm.zum original in cm Höhengewinn in cm Tachoabweichung bei 100Km/h in Km/h
205/65R15 64,8 196,8 -1 -0,7 -0,3 + 1
195/70R15 65,4 198,8 0 0 0 0
215/65R15 66,1 200,8 1 0,6 0,3 – 1
215/60R16 66,4 202,0 1,6 1 0,5 – 2
225/60R16 67,6 205,6 3,4 2,2 1,1 – 3
215/70R15 68,2 207,3 4,3 2,8 1,4 – 4
215/65R16 68,6 208,5 4,9 3,2 1,6 – 5
235/60R16 68,8 209,3 5,3 3,4 1,7 – 5
225/70R15 69,6 211,6 6,4 4,2 2,1 – 6
215/75R15 70,4 213,9 7,6 4,9 2,5 – 7
215/70R16 70,7 215 8,1 5,3 2,7 – 8
225/75R15 71,9 218,4 9,9 6,4 3,2 – 9
225/70R16 72,1 219,3 10,3 6,7 3,4 – 9
235/70R16 73,5 223,6 12,5 8,1 4,1 – 11
225/75R16 74,4 226,1 13,7 9 4,5 – 12


Wenn Reifen oder Felgen verbaut werden die von der Originalbereifung abweichen ist eine Eintragung nötig.

Unter Zuhilfenahme von Vergleichsgutachten sind auch andere Felgen als die in den Gutachten beschriebenen möglich.

Bei der Wahl der Reifen ist ferner zu bedenken, das sich die Achsübersetzung ändert, wenn die Reifengröße sich ändert. Damit einhergehend ist ein Verlust von Drehmoment. Je größer die Reifen werden, je größer der Verlust an Drehmoment. Bei Fahrzeugen mit normaler Beladung und ohne, oder seltenem Anhängerbetrieb, ist es meist kein Problem wenn der Abrollumfang bis zu 7,6% erhöht wird. Bei Fahrzeugen mit geringer Motorleistung, dauerhaft schwerer Beladung oder häufiger Anhängernutzung kann es zu erhöhtem Verschleiß an der Kupplung oder dem Zweimassenschwungrad kommen. Daher sollte in diesem Fall eine Reifengröße gewählt werden, bei der der Abrollumfang deutlich weniger als 7% vom original Reifen abweicht. Werden Reifen gewählt, deren Abrollumfang mehr als 7,6% von der Originalbereifung abweicht, ist ein Umbau des Getriebes (kürzere Übersetzung) zu empfehlen.

Bei Reifen bis 70,7cm Durchmesser sind keine Umbauarbeit oder Anpassungen an der Karosserie oder an der Radaufhängung nötig. Auch eine Lenkbegrenzung oder ein Schiebetürkeil oder ähnliches sind nicht nötig.

Weite Fakten und Bilder sind auch hier erhältlich

Gutachten für die BBS Felge, es gibt mich, es gibt mich nicht….
Der TüV Beamte findet nichts über diese Felge, die Daten die er von VW zur Verfügung geben nichts her.
Obwohl er mit seinem Spiegelchen alle Daten der Felge aufschreibt incl das VW Logo schickt er mich weg,
Versuchen sie es doch mal bei VW. Das hab ich dann, aber weder Volkswagen Service noch BBS reagieren erst gar nicht.
Mein Volkswagen in Rheinberg würde gerne helfen kann er aber nicht, keine Nutzfahrzeuge.
Bei Volkswagen in Moers habe ich dann einen tollen Mitarbeiter und tadaa hier das Blättchen.
BBS Felgen VW BUS T4

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

2 Replies to “BBS 16 Zoll”

  1. Hallo Herr Baudewig,
    schaut super aus !!
    Mit Ihren Bildern und Hinweisen als Motivation habe ich mein Projekt nun doch durchgezogen ( Umbau auf 16″ BF Goodrich )
    Da die 16″ Stahlfelgen nicht mehr zu bekommen sind und ich anfangs keine Alus wollte hatte ich es schon fast aufgegeben, aber die Bilder haben mich überzeugt, Danke !
    Beim Fahrwerksumbau bei Seikel haben wir uns um ein paar Tage verpasst 🙂 ( war am 21.10.2019 dort ), seitdem hatte mein Bus ( 2,5 TDI Syncro Bj. 2003 ) immer noch die Serienbereifung.
    Schaute irgendwie Sch… aus und so musste was anderes her. damit ich aber noch in die TG komme habe ich mich zu 215 65 16 entschlossen, die 70er wären zu groß dafür.
    Seit gestern hab ich die Reifen montiert, erster Eindruck nach 30 Km ok. Brummen etwas, in Linkskurven wird es leiser.., Sturz / Nachlauf ??
    Welchen Reifendruck fahren Sie ? Mein Reifenmonteur hat den gleichen wie die Serienbereifung 205 65 15 aufgepumpt, vo 3,5 hi 3,2.
    Wenn ich im T4 Wiki sehe dass z.B. 225 60 16 deutlich unter 3 bar gefahren werden sollen erscheint mir der Druck zu hoch… zumal ich nie mit voller Beladung fahre.
    Nächste Woche will ich zum TÜV, reicht der “ Zettel “ von VW für die Felgen oder brauche ich extra etwas für die Reifen ? Tacho geht lt Navi 1:1

    Würde mich sehr freuen von Ihnen zu hören, viele Grüße aus München
    Ralf Stieldorf

    1. Hallo Ralf,
      vielen Dank , schön das ich dich mit meinen Seiten inspirieren konnte.
      Und das du dir die Mühe machst, mir eine Rückmeldung zu geben.
      Das freut mich sehr.
      Mein Reifenhändler hat die Reifen auf 3.6 und 3.8 bar aufgepumpt.
      Ich bin von Winterreifen auf die BF Goodrich All-Terrain T/A KO2 215 / 70 16 100/97 R
      gewechselt. Das Abrollgeräusch höre ich gar nicht mehr , die Reifen sind aber jetzt auch jetzt richtig eingefahren 🙂
      würde es immer wieder so machen.
      Ich habe durch SEIKEL gleich den TüV machen lassen , Die haben ja das Teilegutachten für diesen Reifen und mussten auch den Tacho angleichen.
      Für die BBS Felge selber brauchst du eigentlich gar nichts beim TüV ist ja die Original Felge für den Bus
      Druck dir den Zettel aus wenn die das selber nicht können. Traglasten sind eben wichtig.
      Mit der Höherlegung von Seikel darfst du eigentlich beim TüV kein Problem bekommen.
      Mein Tacho stimmte allerdings gar nicht mehr, SEIKEL hat ein Gerät eingebaut obwohl man ja die Impulse eigentlich im Steuergerät hätte ändern können.
      Wenn der TüV wirklich noch etwas für die Reifen sehen will solltest du aber eine Bescheinigung von SEIKEL bekommen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.